Finnischer Nationalsport und die Heizung

Was ist wohl im Land der Kälte und des Schnees (na gut, wir haben zur Zeit 13°C, aber trotzdem… 😛 ) die Nationalsportart schlechthin? Richtig! Eishockey! Und was ist wohl im Land der Kälte und des Schnees ein zwingend notwendiger Gegenstand in jeder Wohnung? Nochmal richtig! Die Heizung!

Letzten Freitag bin ich mit zwei Kommilitonen zum Eishockeyspiel hier in Vaasa gegangen. Das Team aus Vaasa spielt zwar in der ersten Liga, verliert jedoch jedes Spiel und steht auf dem letzten Platz (erinnert irgendwie an Werder Bremen -.-). Trotzdem haben wir uns gedacht, dass man doch wenigstens mal einmal ein Spiel gesehen haben muss! Und – es hat sich gelohnt! Als Student zahlt man für einen Stehplatz 13€, voll in Ordnung also. Die Stimmung in der Halle war mega! Vaasa hat gegen Helsinki gespielt und naja, natürlich am Ende verloren, 3-1. Aber trotzdem war es super. Hab ja nicht so die Ahnung von Eishockeyregeln und war zwischendurch ganz schön überfordert. Dazu kam noch ein Stromausfall in der Halle, weshalb die Halbzeitpause einfach vorgezogen wurde… Aber wenn man die finnischen Durchsagen nicht versteht, kapiert die Deutschen natürlich auch nicht sofort was los ist 😀 Ansonsten ging es ganz schön hart zur Sache. So hart, dass ein Spieler blutete. Konnte nicht so schnell sehen, ob er den Puck trotz Helm abbekommen hat, oder einfach zu dolle hingefallen ist. Auf jeden Fall war das Eis plötzlich rot statt weiß, der Spieler musste vom Feld und es kamen ein paar Helferlein und kratzten das Blut ab. Wirklich! Mit einem Schneekratze wurde schnell alles entfernt und dann wurde weitergespielt… irgendwie gruselig!

2014-10-24 20.22.51 2014-10-24 21.01.42

 

Zum Thema Heizung: Scheinbar haben Finnen eine andere Vorstellung davon, wie doll eine Heizung wärmen muss als wir Erasmus-Studenten. Die Heizung in meinem Zimmer ist dauerhaft lauwarm, egal ob sie auf 0 oder auf 6 steht. In der Küche funktionierte die eine Heizung gar nicht. Als letzte Woche Schnee lag, war es wirklich verdammt kalt! Haben bei unserer Vermietungsfirma Bescheid gesagt und heute kam ein netter Herr vorbei – der kaum englisch konnte. Er fühlte an allen Heizungen und erklärte uns auf finnenglisch, dass alles normal sei. Dazu gab es diese wunderbare Erklärung:

2014-10-28 15.47.48

Die 37 steht für die Körpertemperatur, +10 und -5 für die Außentemperatur und 32° und 45° – für die Zimmertemperatur? Ich hab keine Ahnung 😀

Da der nette Herr mit zwei Jacken und nem dicken Pulli in unsere Wohnung kam, fand es natürlich entsprechend warm. Da ich mich gerade umziehen wollte, stand ich nur mit T-Shirt und Jeans da… und durfte mir anhören, ich soll nicht „naked“ rumlaufen, dann ist ja klar, dass es kalt ist… Sehr erfolgreicher Besuch, es bleibt kalt und ich trink Tee und sitz mit Wolldecke am Schreibtisch – das ist Finn.land! 😀

1 thought on “Finnischer Nationalsport und die Heizung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.